Geschichte

 

Der Friseursalon hat eine lange Geschichte und befindet sich in Matteottihof im 1050er Wiener Stadtteil Margareten. Matteottihof wurde 1926/27 von Bürgermeister Karl Seitz und den Architekten Heinrich Schmid und Hermann Aichinger als kommunale Wohnanlage erbaut. Die Geschichte begann, glaube ich, als dieser Friseursalon in den 1930er Jahren von Adolf Domes als Friseur ins Leben gerufen wurde. Einen Tag nachdem Adolf Domes ‚Tochter uns besucht und die Fotos mitgebracht hatte, konnten wir auf Informationen und Bilder zugreifen. Es war uns eine große Ehre, uns zu besuchen und die Fotos mitzubringen. Seit der ersten Inbetriebnahme der Halle haben wahrscheinlich auch verschiedene Geschäftszweige im Inneren begonnen und geendet. Seit 2008 werden Kunden in diesem Geschäft im Friseursalon unter dem Namen CRAZY STYLE begrüßt. Im Barbershop werden Kunden das Schneiden, Föhnen, Formen und Motive mit Henna-Farben auf der Haut angeboten.

Mehr Fotos vom Matteottihof